BEATSPOT – the interactive bench. Ein Sitzobjekt inspiriert durch zwei Beobachtungen im öffentlichen Raum. Zum Einen, das „Parkbank-Phänomen“. Auf der Suche nach einer freien Parkbank sind wir erst einmal gehemmt, uns zu Jemandem dazu zu setzen. Im Gegensatz dazu bewirkt Musik im öffentlichen Raum genau das Gegenteil – Musik verbindet, bewegt und animiert das Publikum.

Die Interaktion mit der Sitzbank entsteht durch das Hinsetzen, wodurch ein Beat ertönt - durch das Aufstehen erlischt der Beat wieder. Vergleichbar mit einer Fünf-Mann-Band bietet die Sitzbank fünf individuelle Beats, die zusammen ein Lied ergeben. Ein Musikinstrument, welches einfach und intuitiv durch Uns bespielt wird. Wir schaffen durch BEATSPOT einen Erlebnisraum, indem wir zusammen Musik machen, in Kontakt miteinander treten und untereinander spielerisch interagieren können.

www.beatspot.de


Claudia Dolbniak und Silvia Saure